„Die APAC-Region ist eine sehr heterogene Region. Ein einziger Geschäftsplan könnte hinderlich sein…“

„Die APAC-Region ist eine sehr heterogene Region. Ein einziger Geschäftsplan könnte hinderlich sein…“

Interview mit Udo Kampelmann, Managing Director OTRS ASIA,
über die Herausforderungen und Erfolge in der APAC-Region.

1. Beschreibe dich selbst in drei Worten.

Aufgeschlossen, kreativ, praxisnah.

2. Erzähle uns von deinem beruflichen Werdegang, der dich nach Asien geführt hat?

In über 15 Jahren habe ich verschiedene Funktionen in Private-Equity-Unternehmen verschiedener Branchen ausgeübt, darunter Lone Star, Nimbus Netherlands und Bavaria Industries Group AG. Überall war es ein sehr schnelllebiges Umfeld.

Neben Finanzen & Controlling hatte ich in den Bereichen Unternehmensrestrukturierung, Business Development und Strategieberatung zentrale Rollen. Insgesamt hat mir die Zusammenarbeit mit mehr als 20 Tochter- und Gemeinschaftsunternehmen weltweit immer viel Spaß gemacht.

Eine meiner ersten Berührungspunkte mit Asien begann vor acht Jahren bei einem deutschen Automobilzulieferer. Ich arbeitete an einem Projekt zum Bau einer Produktionsstätte in Suzhou, China. Diese Erfahrung hat mich in Hinblick auf das enorme Wirtschaftswachstum Asiens, die Größe der einzelnen Märkte und damit die Fülle der verschiedenen Geschäftsmöglichkeiten inspiriert.

Vor fast vier Jahren arbeitete ich in der OTRS-Zentrale in Deutschland, als der Bedarf entstand, bestehende Tochtergesellschaften in Asien zu restrukturieren. Diese Chance hat mich so begeistert, dass ich einen Vertrauensvorschuss annahm und nach Asien gezogen bin, um das Geschäft in dieser Region zu restrukturieren und zu erweitern.

3. Wie gehst du mit Veränderungen um? Von Europa bis in den asiatisch-pazifischen Raum – das sind ganz unterschiedliche Ansätze und Geschäftspläne.

Ich persönlich genieße es, mich selbst herauszufordern und über meine Komfortzone hinauszugehen. Die meisten asiatischen Märkte sind hart umkämpft und sehr schnelllebig. Daher ist es ein ideales Umfeld, das uns, mein Team und mich selbst motiviert und hilft, uns zu verbessern – stetig und schnell.

4. Was ist deine größte Herausforderung auf dem asiatischen Markt im Vergleich zu deinen Erfahrungen in Europa?

Zunächst möchte ich betonen, dass die APAC-Region eine sehr heterogene Region ist. In den meisten unserer Zielmärkte ist es unerlässlich, die geschäftliche Relevanz in jedem Land zu verstehen, schnell zu handeln, maximale Flexibilität zu haben und rasch Beziehungen aufzubauen. Ein einziger Geschäftsplan könnte hinderlich sein, da jedes Land individuelle kulturelle und soziale Normen trägt, die einen direkten Einfluss darauf haben, wie Geschäfte gemacht werden.

 

 

Udo Kampelmann General Manager OTRS Asia

5. Was war dein bisher größter Erfolg?

Wir sind stolz darauf, das Geschäftsmodell in APAC erfolgreich neu strukturiert zu haben, die finanzielle Unabhängigkeit der asiatischen Tochtergesellschaften gewonnen zu haben, ein starkes lokales Team aufgebaut zu haben und unseren Kunden in vielen Ländern und Branchen qualitativ hochwertige Dienstleistungen zu bieten.

6. Was war für dich die größte Inspiration oder der Auslöser, um das Geschäft in Asien auszubauen?

Die OTRS Gruppe hatte zunächst JV-Partnerschaften mit lokalen Unternehmen in APAC. Als das Geschäft jedoch zu wachsen begann, wurde es schwierig, hohe Qualitätsstandards einzuhalten und gleichzeitig die lokalen Kundenerwartungen durch die Zusammenarbeit über Vermittler zu erfüllen. Daraus ergab sich die Notwendigkeit, das Geschäftsmodell in der Region neu zu strukturieren. Apropos potenzieller Kunden: APAC ist für uns ein gigantischer Markt mit einem großen, für die IT-Branche relevanten Talentpool.

7. Es wird gesagt, dass die Technologiebranche Asiens bald mit Silicon Valley mithalten kann? Was könnten die Gründe für diese schnelle Wachstumsrate sein?

Ich habe keinen Zweifel daran, dass das Silicon Valley nach wie vor eine Top-Adresse für innovative Unternehmer und Unternehmen ist. Auffälliger ist das rasante Wachstum der Innovationszentren in Asien – vor allem in China und Indien. Die vier größten Wettbewerber von Silicon Valley befinden sich in China: Peking, Shanghai, Hangzhou und Shenzhen, zu denen die indischen Städte Bangalore, Hyderabad, Chennai und Mumbai aufschließen.

Mark Zuckerbergs Motto ist: „Bewege dich schnell und verändere Dinge bahnbrechend.“ Chinesische Unternehmen folgen diesem Motto mehr als alle anderen.

Eine unterstützende Regierung mit einem ehrgeizigen Plan, im nächsten Jahrzehnt zum globalen Technologieführer zu werden, ist ein weiterer Grund für die hohe Wachstumsrate sowohl in China als auch in Indien.

Am Beispiel der verschiedenen Bereiche der KI ist China bei der autonomen KI bereits führend – und ich bin mir ziemlich sicher, dass China in den Bereichen Internet, Wirtschaft und Wahrnehmung schnell aufholen wird. Disruptive Technologien aus Malaysia, Indonesien, Singapur und einigen weiteren APAC-Ländern sind nicht weniger beeindruckend.

Smart Cities, die größer als ganze Nationen sein können, stellen für Unternehmen große Chancen dar.

8. Inwiefern wird die Digitale Transformation und das Entstehen intelligenter Nationen in Asien das Wachstum von OTRS ASIA beschleunigen?

Singapur belegt im Asian Digital Transformation Index den ersten Platz. Auch Südkorea, Japan, Hongkong, Taiwan, Malaysia, China, Thailand, Indien und die Philippinen machen in diesem Bereich gewaltige Fortschritte. CIOs in der Region vergrößern ihre Technologiebudgets. Darüber hinaus birgt die Verschiebung der Technologiebudgets in Richtung Software und Services sowie cloud-basierte Lösungen erhebliches Wachstumspotenzial für OTRS ASIA.

Smart Cities, die größer als ganze Nationen sein können, stellen für Unternehmen große Chancen dar. Singapur, die regionale Zentrale von OTRS ASIA, ist eine der intelligentesten Städte der Welt. Intelligente Mobilität, Sicherheit, Gesundheitsversorgung und Verwaltungsdienste sind nur einige der „Spielplätze“. Eines unserer Hauptziele für die Zukunft ist es, unseren Kundenstamm bei Behörden und öffentlichen Einrichtungen in weiteren asiatischen Ländern zu erweitern.

9. Wie sieht die Marktpositionierung von OTRS ASIA aus?

Asiatische Unternehmen aller Größen und Branchen benötigen zuverlässige Partner mit hochgradig konfigurierbaren Lösungen, um die Herausforderungen der digitalen Transformation zu bewältigen.
Allerdings suchen Kunden Anbieter mit hoher Kompetenz in ITIL/ITSM und Helpdesk-Methoden mit Flexibilität im Prozessmanagement. Die OTRS Gruppe bietet eine Plattform zur Verwaltung aller Arten der internen und externen Kommunikation. Dies berücksichtigen wir bei der Erbringung unserer Dienstleistungen in der Region und auch bei der Definition unserer Produktinnovationsstrategien. Die Preisgestaltung ist ein weiterer wichtiger Faktor in Asien, da die Kunden in verschiedenen Ländern unterschiedliche Preissensibilität aufweisen und somit flexible Preismodelle erforderlich sind.

10. Wie profitieren asiatische Kunden von OTRS?

Eine der wichtigsten Säulen der Digitalen Transformation ist Geschwindigkeit – hier werden intelligente Prozessautomatisierungen eingesetzt, um die Effizienz deutlich zu steigern. OTRS bietet cloud-basierte Lösungen, die zu den besten in der Branche gehören, wenn es um eine sichere Plattform geht. In Zeiten der Digitalen Transformation profitieren Kunden mehr denn je von OTRS, da sie Anwendungsfälle definieren können, die ihren Geschäftsanforderungen nahtlos und elegant entsprechen. Die Unternehmenskommunikation, die eine weitere tragende Säule der Digitalen Transformation ist, kann heutzutage sehr knifflig und kompliziert sein. Mit OTRS können Kunden transparente und effiziente Kommunikationsmethoden einsetzen, die es ihren Teams leicht machen, jederzeit und überall zu kommunizieren und Unterstützung zu leisten. Kundenservice-Erfahrung, insbesondere in Form von Service Desk Support, ist heute für viele Unternehmen eine kritische Aufgabe. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in diesem Bereich können asiatische Kunden vom tiefen Know-how von OTRS profitieren.

11. Was ist der nächste Schritt / die nächste Strategie für die OTRS Gruppe in Asien?

Ich bin fest davon überzeugt, dass die Zukunft den Schnellen gehört. Einer der nächsten Schritte ist die Ausweitung der Partnerschaften auf neue Regionen und die Konsolidierung bestehender Regionen. OTRS ASIA wird sich weiterhin schneller entwickeln und gleichzeitig flexibler und lokaler werden.