Country Manager Asien bei OTRS diskutiert digitale Transformation
03/08/2020 |

Country Manager Asien bei OTRS diskutiert digitale Transformation

Ist die Digitale Transformation bereits gestartet? Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen der
digitalen Transformation im Webinar mit unserer Country Managerin aus Singapur.

singapore airport waterfall

Unsere Country Managerin (Singapur), Daphne Sim, hat sich kürzlich mit Malcolm Wu bei Startup Grind zusammengesetzt, um das Thema der digitalen Transformation zu diskutieren. Dabei konzentrierten sie sich auf die Auswirkungen der digitalen Transformation sowohl aus der Geschäfts- als auch aus der Mitarbeiterperspektive. Die Diskussion ging über einfache Schlagworte hinaus, es standen die Herausforderungen und Belohnungen im Zusammenhang mit Transformation im Mittelpunkt.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Folgenden werden die Höhepunkte der Diskussion paraphrasiert. Springen Sie zu den Punkten im Video, die Sie am meisten interessieren.

Einleitung: Was ist digitale Transformation? (06:10 Minuten)

Die digitale Transformation ist eine Reise von manueller Arbeit zu digitalisierten Prozessen. Es geht auch darum, auf dem Kundenerlebnis aufzubauen. Es ist ein Veränderungsprozess, der von allen Branchen vorangetrieben wird, wobei einige bisher mehr Erfolg hatten als andere (siehe Grafik). Das Schaubild von Daphne zeigt auch, welche Branchen am stärksten von der Generierung von Einnahmen, der Automatisierung und der Schaffung einer digitalen Arbeitskraft motiviert sind. **Quelle: McKinsey’s Umfrage

Wie macht die digitale Transformation ein Unternehmen skalierbarer? (10: 23 Minuten)

Die digitale Transformation hilft Unternehmen, von lokal zu regional und global zu wachsen. Daphne gibt konkrete Beispiele dafür, wie Unternehmen in APAC die digitale Transformation nutzen könnten, um ihre Produkte und Dienstleistungen weltweit zu verbreiten.

Wie macht die digitale Transformation ein Unternehmen nachhaltiger? (11:45 Minuten)

Die digitale Transformation unterstützt Unternehmen dabei, in das für den Erfolg notwendige Ökosystem einzutreten. Sie werden nachhaltig, indem sie mit der Zeit Teil der Lieferkette bleiben. Daphne erzählt eine großartige Geschichte darüber, wie eine lokale Tee-Auktion vor kurzem transformiert wurde.

Mit der Digitalisierung der Arbeit schafft die Automatisierung mehr Zeit frei, so dass wir uns auf sinnstiftende Aufgaben konzentrieren können.

Wie bietet die digitale Transformation Unternehmen und Arbeitnehmern Freiheit? (14:28 Minuten)

Durch die Digitalisierung der Arbeit wird viel Zeit frei, die normalerweise für alltägliche Dinge wie Rechnungen oder E-Mails verwendet wird. Mit der Automatisierung kann ein Großteil davon für uns erledigt werden, so dass wir uns auf wertschöpfende Tätigkeiten konzentrieren können. Manchmal fürchten sich die Menschen vor der Idee der Automatisierung, weil sie sich um ihre Arbeit sorgen, aber es ist wahrscheinlich, dass sich ihre Arbeit zu etwas entwickelt, das strategischer ausgerichtet ist. Automatisierung filtert nur die kleinen banalen Dinge.

Für wen ist die digitale Transformation wirklich gedacht? (18:09 Minuten)

Jedermann! Wie Daphne sagt: „Wenn meine 80 Jahre alte Tante sich umstellen kann, kann das jeder. Es geht nicht um Größe oder Industrie, sondern um die Einstellung „Ja, ich möchte wachsen. Ich möchte in der Zukunft sein“. Weiterhin drehte sich die Diskussion darum, wer die digitale Transformation umsetzen sollte. Welcher Größenordnung sollten Unternehmen die Transformationsbemühungen übernehmen? In welchem Sektor?

Was ist der Unterschied zwischen reaktiver und proaktiver digitaler Transformation? (19:51 Minuten)

Reaktivität bedeutet: „Wir haben ein Problem, das wir jetzt lösen müssen.“ Und proaktiv heißt das: „Wir wollen die Dinge vorantreiben.“ Welcher Ansatz ist also der passende für Ihr Unternehmen?

Warum und wann sollte ich das tun wollen? (22:19 Minuten)

Das hängt vom Unternehmen und seinen Zielen ab. Daphne und Malcolm sprachen über drei verschiedene Gründe und wie Daten diese Ziele unterstützen würden. Sie sprachen auch an, was Unternehmen möglicherweise zurückhält, wie zum Beispiel Kosten- oder Effizienzveränderungen.

Welche Fähigkeiten sind erforderlich, um die digitale Transformation zu unterstützen? (31:25 Minuten)

Daphne sprach über die Maximierung des Einsatzes von Systemen sowie über Soft Skills im Bereich des Change Managements, die notwendig wären, um sich für die digitale Transformation und die damit verbundenen Veränderungen zu begeistern.

Was sind die Auswirkungen der digitalen Transformation? (33:29 Minuten)

Die digitale Transformation wirkt sich sowohl auf die Mitarbeiter als auch auf das Unternehmen selbst aus. Letztendlich beziehen sich die Auswirkungen jedoch immer auf die Produkte und Dienstleistungen, die Sie Ihren Kunden anbieten. Daphne und Malcolm sprechen außerdem darüber, wie dieser Kreislauf funktioniert und wie sich Ressourcenmanagement, Effizienz und Datenschutz verändern.

Wie sieht die Zukunft der digitalen Transformation aus? Bin ich zu spät? (38:37 Minuten)

Es geht darum, zu akzeptieren, dass dies eine fortlaufende, progressive Reise ist: Die Welt wird sich ständig verändern, also geht es darum, sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen sich immer darauf einstellt. Es geht auch darum, sich ständig für Ihre Kunden zu interessieren. Es ist nie zu spät, damit zu beginnen, aber machen Sie den ersten Schritt nach vorn.

Geht es bei der digitalen Transformation mehr um die Tools oder die Unternehmenskultur? (45:00 Minuten)

Beides kann nicht getrennt voneinander existieren. Es muss ein Gleichgewicht zwischen den beiden bestehen.

Was sind Ihre Gedanken? Haben Sie sich schon auf Ihre eigene digitale Transformationsreise begeben? Wenn ja, wie hat es bei Ihnen funktioniert? Wenn nicht, was hält Sie davon ab?

Text:
Photos: Phyo Hein Kyaw von Pexels

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share the Story