Die OTRS AG unterstützt das Frauenhaus in Oberursel mit Geldspende, Kleidung und Spielsachen

Die OTRS AG unterstützt das Frauenhaus in Oberursel mit Geldspende, Kleidung und Spielsachen

Die aktuelle Situation führt zu immer mehr Spannungen in Haushalten,
weshalb die OTRS AG das Frauenhaus in Oberursel mit Spenden unterstützt.

donations OTRS AG for women's shelter

Die Corona bedingten Neuregelungen sind eine Herausforderung für uns alle. Die eingeschränkten Kinderbetreuungsangebote in sozialen Einrichtungen, Kindergärten und Schulen, die Angst um den Arbeitsplatz sowie die limitierte persönliche Freiheit führen zu immer mehr Spannungen in Haushalten. Viele Familien wohnen beengt auf kleinstem Raum zusammen – ohne die Möglichkeit, sich aus dem Weg gehen zu können. Das hat zu einem Anstieg von häuslicher Gewalt geführt. Auch das Frauenhaus in Oberursel konnte unmittelbar nach dem „Lockdown“ eine hohe Zunahme an schutzsuchenden Frauen verzeichnen.

Gemeinsam Gutes bewirken

Für die OTRS Mitarbeiter(innen) war es wichtig, das Leben der schutzbedürftigen Frauen und ihren Kindern in schwierigen Zeiten zumindest ein wenig aufzuhellen. Über mehrere Wochen sammelten alle Abteilungen brauchbare Gegenstände und konnten zusammen zehn Kartons füllen – darunter Kleidung für Babys, Kleinkinder und Frauen, Drogerie und Kosmetikartikel, Spielzeug sowie Haushaltswaren (Wasserkocher, Toaster, Vorhänge und Schüsseln). Die Spenden wurden mit einer Geldspende von 1.000 Euro der OTRS AG abgerundet.
Die Spielsachen können die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses besonders gut gebrauchen, um den Kinderbereich neu gestalten zu können.

 

Spendenübergabe in der OTRS AG

Am 15. Oktober 2020 kamen zwei Vertreterinnen des Frauenhauses in die OTRS AG, um die Spenden dankbar entgegen zu nehmen. Ein spannender Dialog entpuppte sich – und wir haben uns sehr gefreut, aus erster Hand noch mehr über das Frauenhaus und die Arbeit dort zu lernen: Seit 1985 finden Frauen und deren Kinder, die von physischer oder psychischer Gewalt im engen Umkreis betroffen sind, Zuflucht und Unterstützung im Frauenhaus in Oberursel. Das Haus verfügt über elf Zimmer mit insgesamt 21 Plätzen für Frauen und Kinder. Die Einrichtung ist immer gut ausgelastet und konnte im Jahr 2019 über 6.300 Übernachtungen verzeichnen. Die schutzbedürftigen Frauen kommen aus allen Schichten und Altersgruppen.

„Es ist beeindruckend zu sehen, mit welchem Engagement und wie vielseitig im Frauenhaus gearbeitet wird, um das schwierige Leben schutzbedürftiger Frauen auf ein neues, solideres Fundament zu stellen“, sagt Sabine Riedel, Vorstandsmitglied der OTRS AG. „Deshalb wollen wir nicht nur mit Sach- und Geldspenden helfen, sondern auch weitere Möglichkeiten suchen, um hier wirkungsvoll unterstützen zu können.“

Text:
Photos: OTRS AG

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share the Story