Oktober ist Cyber Security Monat

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen. Akzeptieren

Oktober ist Cyber Security Monat

In diesem Oktober befassen sich Länder auf
der ganzen Welt mit dem Thema Cyber Security.

Fingers tipping on a keyboard

Von einzelnen Identitäten, die gestohlen werden, bis hin zu Millionen von Dollar für Daten, die von großen Marken kopiert werden, ist klar, dass die Cyberkriminalität weiterhin um sich greift. Die heutige Abhängigkeit von Technologie erhöht das Risiko, dass Kriminelle unsere Daten missbrauchen. Sowohl für jeden Einzelnen als auch für die ganze Gesellschaft ist es wichtig, Risiken zu erkennen und entsprechende Präventivmaßnahmen zu ergreifen.

Über den Cyber Security Monat

In diesem Oktober befassen sich Länder auf der ganzen Welt mit dem Thema. In den Vereinigten Staaten beispielsweise arbeitet die nationale Cyber Security Alliance bereits seit 15 Jahren daran, das Bewusstsein für Cyber-Risiken zu schärfen. Ihre Veranstaltungen zur Sensibilisierung für Cyber-Security-Risiken sind in Themenwochen unterteilt: „Risiken zu Hause“, „Cyber-Security-Berufe“, „Risiken am Arbeitsplatz“ und „Risiken für die nationale Infrastruktur“.

Der Europäische Cyber Security Monat wird ebenfalls im Oktober unter dem Thema "Stop, Think, Connect" stattfinden.

Unterdessen gibt es in der EU eine ähnliche Kampagne. Der Europäische Cyber Security Monat wird ebenfalls im Oktober unter dem Thema „Stop, Think, Connect“ stattfinden. Veranstalter sind die Agentur der Europäischen Union für Netz-und Informationssicherheit (ENISA), die Europäische Kommission DG CONNECT und ihre verschiedenen Partner.

Jede Organisation und tausende Befürworter und Unterstützer bieten eine Vielzahl von Programmen und Gesprächsrunden an, die das Bewusstsein für Cyber-Bedrohungen – sowohl bei Privatbürgern als auch bei Unternehmen – schärfen sollen. Wir empfehlen Ihnen, sie zu besuchen, an ihren Tests teilzunehmen, Ihre Dokumentationen zu lesen und Ihre Familien daran zu erinnern, online sicher zu bleiben.

Mitarbeiter und Cybercrime-Bewusstsein

Als Manager eines Unternehmens ist es natürlich ebenso wichtig, sich vor Cyberkriminalität am Arbeitsplatz zu schützen. Angriffe können ein Unternehmen lähmen und Tausende (oder sogar Millionen) Dollar an Verlusten verursachen: tatsächlich wurde berichtet, dass Cyberkriminalität die Weltwirtschaft im Jahr 2018 bis zu $600 Milliarden kosten könnte.

Bewusstsein für die Schritte, die jeder einzelne unternehmen kann, um das Risiko der Cyberkriminalität zu minimieren.

Trotzdem nehmen sich die Mitarbeiter dieses Risiko nicht immer wirklich zu Herzen. Laut dem Varonis Global Data Risk Bericht von 2018 haben 30% der Unternehmen keine entsprechenden Zugriffskontrollen für Ordner mit sensiblen Daten. 65% der Unternehmen haben mehr als 500 Mitarbeiter deren Passwörter nie ablaufen. Das Risiko ist riesig, dennoch bleibt das Bewusstsein nur gering.

Als Unternehmen, das anderen Unternehmen dabei hilft schneller auf Cyber-Bedrohungen zu reagieren, liegt unser Fokus bei OTRS seit vielen Jahren auf Cyber Security. Um Sie dabei zu unterstützen, das Thema bei Ihren Mitarbeitern und Teams zu platzieren, haben wir die folgenden einfachen, kurzen Erinnerungsvideos erstellt. Teilen Sie sie mit so vielen Menschen und so oft wie möglich, um ein Bewusstsein zu schaffen. Bewusstsein für die Schritte, die jeder einzelne unternehmen kann, um das Risiko der Cyberkriminalität zu minimieren.

Tipp 1: Ändern Sie Ihre Passwörter routinemäßig.

 

Tipp 2: Teilen Sie keine sensiblen Informationen mit unbekannten Quellen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie.

 

Tipp 3: Software wie verlangt aktualisieren.

 

Tipp 4: Sichern Sie Ihre Dateien regelmäßig.

 

Cyberattacken sind in der Tat eine Bedrohung für Ihr Unternehmen. Sie sind gefährlich für Unternehmen jeder Größe und jeder Branche. Also nutzen Sie diesen Monat, um mit Ihren Mitarbeitern über das zu sprechen, was sie tun können, um die Zukunft Ihres Unternehmens zu sichern.