OTRS Company Event 2019

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen. Akzeptieren

OTRS Company Event 2019

Die OTRS Gruppe feierte ihr 9. internationales
Company Event, auf dem das unternehmenseigene
Mission Statement im Fokus stand.

group of OTRS employees

Es ist erstaunlich, was geschaffen werden kann, wenn die Freiheit zu denken, zu teilen und neue Dinge auszuprobieren, gelebt wird. Dieses Konzept der Freiheit – und wie wir zusammenarbeiten müssen, um die Freiheit zu ermöglichen – stand im Mittelpunkt des OTRS Company Events 2019.

Dazu kamen mehr als 100 Mitarbeiter aus aller Welt im Depot 1899 in Frankfurt zusammen. Die jährliche Veranstaltung bot vielfältige Möglichkeiten, sich über das Erreichte des vergangenen Jahres auszutauschen sowie über die Richtung für die nächsten 12 Monate nachzudenken. Natürlich war das Ganze wie immer auch eine Feier, bei der Menschen aus vielen Ländern gemeinsam leckeres Essen genossen, miteinander tanzten und sich über persönliche und berufliche Themen austauschten.

Mission und Vision Tour

Die unternehmensweite Veranstaltung war auch der Abschluss einer einjährigen Tournee, bei der CEO André Mindermann und Vorstandsmitglied Sabine Riedel alle Mitarbeiter des Unternehmens trafen, um ein gemeinsames Verständnis der Mission und Vision der OTRS Gruppe zu gewährleisten und darüber zu sprechen, was Freiheit für jeden Einzelnen bedeutet.

Das Mission Statement der OTRS Gruppe lautet:

Wir geben Unternehmen die Freiheit, erfolgreich zu sein.

Das bedeutet unter anderem, dass Unternehmen, die mit der OTRS Gruppe zusammenarbeiten, ihre Lösungen nutzen, um tägliche Abläufe in sichere und transparente Strukturen einzubetten und somit Freiraum für Kreativität und neue, wichtige Projekte schaffen.

Die Idee von Freiheit wird auch intern gelebt und unterstützt den unternehmerisch geprägten Geist der gesamten Organisation. In der OTRS Unternehmenskultur heißt es dazu: „Für uns ist die Grundlage [unserer Unternehmenskultur] die Freiheit des Denkens. Es beeinflusst unser Handeln und prägt direkt, was wir tun.“

Es erwies sich als ein praktisches Beispiel dafür, wie Teams, die die Freiheit erhalten, kreativ zu arbeiten, bemerkenswerte Ergebnisse erzielen können.

Freiheit in der Praxis bei der Firmenveranstaltung

Nach einer kurzen Präsentation über wichtige Ergebnisse des vergangenen Jahres nahmen die Mitarbeiter an einem konzernübergreifenden Workshop teil.

Die gesamte Belegschaft wurde in acht Teams aufgeteilt, die jeweils einen Bereich im Unternehmen repräsentierten – Marketing, Human Relations, Entwicklung, etc.
Über mehrere Stunden hinweg sollten die Gruppen eine Roadmap zur Einführung eines fiktiven Produkts entwickeln. Der knifflige Teil der Übung war, dass keine Person in einer Gruppe arbeitete, zu der sie in ihrer täglichen Rolle tatsächlich gehört: zum Beispiel wurde ein Mitarbeiter des Entwicklerteams für diese Übung der Finanzabteilung zugewiesen.

Sabine Riedel sagte: „Es war faszinierend zu beobachten. Die Aktivitäten waren zwar auf Teamarbeit und Kommunikation ausgerichtet, wurden aber gleichzeitig unserem freiheitlichen Ansatz gerecht. Es gab nur sehr wenige Anweisungen an die Teams, WIE sie die Aufgabe erfüllen sollten: ihnen wurde lediglich gesagt, was das gewünschte Ziel war. Ich beobachtete viele verschiedene und interessante Wege, die genommen wurden, um dieses Ziel zu erreichen und konnte sehen, wie die verschiedenen Teams mit der Freiheit arbeiteten, außerhalb ihrer normalen Rollen zu denken.“

Erstaunlicherweise war die Gruppe von 100 Personen in der Lage, die Timeline in nur wenigen Stunden zu erstellen. Die Experten, die das Endergebnis begutachteten, mussten im Prinzip nur noch kleine Veränderungen vornehmen. Es erwies sich als ein praktisches Beispiel dafür, wie Teams, die die Freiheit erhalten, kreativ zu arbeiten, bemerkenswerte Ergebnisse erzielen können.

Workshop OTRS Company event two employees of OTRS are talking

employees talking during the workshop

Freiheit lebt aktiv in der OTRS Gruppe

Für André Mindermann ist das Thema Freiheit von größter Bedeutung. In einem kürzlich erschienenen Artikel sagte er: „Ich glaube, dass sich Menschen optimal entwickeln, wenn ihrem persönlichen Gefühl der Freiheit gedient ist. Die Voraussetzungen dafür zu schaffen oder dies zu unterstützen und zu fördern, sollte unser Ziel als Führungskraft sein.“

Inwiefern beeinflusst dieses Konzept der Freiheit die Arbeit in der OTRS Gruppe aktiv?

Natürlich wird OTRS als Werkzeug eingesetzt, um digitale Arbeitsabläufe im Unternehmen so zu strukturieren, dass die Menschen dadurch die Freiheit erlangen, um sich auf neue Ideen und Projekte zu konzentrieren, die einen Mehrwert und Verbesserungen für ihre tägliche Arbeit bringen.

So war die OTRS Gruppe beispielsweise schon immer führend bei flexiblen Arbeitszeiten und bietet den Mitarbeitern die Freiheit, ihre Arbeitszeit mit ihrer persönlichen Zeit so zu vereinbaren, dass sie ihrem Lebensstil am besten gerecht werden.

Die Mitarbeiter werden kontinuierlich ermutigt, diese Freiheit am Arbeitsplatz anzunehmen und auszudrücken. So war die OTRS Gruppe beispielsweise schon immer führend bei flexiblen Arbeitszeiten und bietet den Mitarbeitern die Freiheit, ihre Arbeitszeit mit ihrer persönlichen Zeit so zu vereinbaren, dass sie ihrem Lebensstil am besten gerecht werden. Die OTRS Gruppe bietet ihren Mitarbeitern einen „Spielplatz“: Das bedeutet, dass die Mitarbeiter einen Teil ihrer Arbeitszeit nutzen können, um mit einem Partner über neue Ideen und mögliche Projekte zu sprechen. Und das Führungsteam fördert eine „Fehlerkultur“, um Menschen von der Angst zu befreien, innovative Ideen auszuprobieren.

Freiheit führt die OTRS Gruppe in die Zukunft

Das Firmenevent ging zu schnell vorbei, aber zum Glück freuen wir uns auf anstehende Projekte, die unsere Vorstellung von Freiheit unterstützen:

  • Das neue Release OTRS 8 wird das größte in unserer Geschichte sein. Durch die Integration von Konnektoren in Social Media haben OTRS Nutzer die Freiheit, den Kanal ihrer Wahl zu nutzen, um mit Kunden in Kontakt zu treten.
  • Ein weiteres Highlight sind unsere CSR-Aktivitäten, die in Zukunft eine noch höhere Priorität haben werden. Viele Menschen haben wenig Zeit für ehrenamtliche Tätigkeiten in ihrem Privatleben und erhalten dadurch die Freiheit, sich während der Arbeitszeit zu engagieren. Jeder Mitarbeiter kann dafür zwei Arbeitstage pro Jahr aufwenden, um mit seinen bevorzugten Wohltätigkeitsorganisationen zusammenzuarbeiten oder eine Gruppenaktivität zu organisieren. Die nächste Veranstaltung ist ein Arbeitstag in einem Tierheim.
  • Und wir erleben auch spannende Ideen in Form von „neuer Arbeit“, die den OTRS Mitarbeitern noch mehr Freiheit geben könnten, in Zukunft zu tun, was ihnen gefällt.

Das war nur ein kleiner Vorgeschmack auf einige bevorstehende Aktivitäten, die unserer Vorstellung von Freiheit zugrunde liegen. Wenn Sie mehr über unsere Unternehmenskultur erfahren möchten, können Sie sich gerne an uns wenden. Und seien Sie jetzt schon gespannt, was wir von der Unternehmensveranstaltung im nächsten Jahr berichten werden.

 

group of OTRS employees